Tomas Bünger

Mit dem Duo „Hand in Hand“ präsentierte sich Tomas Bünger 2013 erstmals als Tänzer und Choreograf bei tanzbar_bremen. Seither tanzt, choreografiert und unterrichtet er als Gast in unterschiedlichen Projektzusammenhängen des Vereins. Er begleitet die inhaltliche Arbeit von tanzbar_bremen als Mitglied des neu gegründeten Vereinsbeirats.

Tomas Bünger hat klassischen und modernen Bühnentanz an der Hochschule für Musik und Theater Hannover studiert und war langjähriges Mitglied des Tanztheater Bremen unter Susanne Linke und Urs Dietrich. Er arbeitete dort mit vielen internationalen Gastchoreograf*innen und gastierte weltweit. Anschließend machte er eine Lehrerfortbildung am Mark Morris Dance Center in New York (Dance for People with Parkinson´s), war Gastdozent an der Universität der Künste in Buenos Aires und arbeitet seit mehreren Jahren auf Einladung des Goethe-Institut Bangladesh als Gastdozent für Zeitgenössischen Tanz und Choreografie am Nationaltheater Bangladesh und der University of Dhaka.                              Es folgten Lehraufträge an der Universität Bremen und der HKS Ottersberg und eine Künstler-Residenz am Tanzzentrum Brin de Chocolat in Lomé, Togo, zusammen mit dem Tänzer Kossi Sebastien Aholou-Wokawui.
Tomas Bünger unterrichtet und choreografiert im professionellen und nicht-professionellen Bereich und legt besonderen Wert auf die Einbindung junger Menschen mit Fluchterfahrung in künstlerische Prozesse.                                                                                                          Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der tanzende Mensch und sein Verhältnis zur Welt.
Er ist Mitbegründer des TanzKollektivBremen und Jury-Mitglied des Tanztreffen der Jugend/Berliner Festspiele.