Zwei Tänzer auf der Bühne, eine Frau lehnt sich an einen Mann

Manchmal explodiert es in uns, bis die Funken fliegen, sich langsam senken und schließlich landen.

Bodennah und im Modus entspannter Beweglichkeit forschen die Tänzer:innen an der Selbstverständlichkeit des Seins.

So entsteht ein Platz, an dem man einfach sein darf – a place to be.

Details

Choreografie: Adriana Könemann

Tanz: Oskar Spatz, Corinna Mindt

Dauer: 20 Minuten

Produktion

tanzbar_bremen e.V.

Premiere

2020

Bremer Innenstadt

Menü