Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in einem schwarzen Raum

Durch die zugesagte Förderung des Projektes Tanzraum – Zukunft durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, sind wir in der Lage in diesem Jahr drei Künstler:innenresidenzen für Einzelkünstler:innen mit Behinderung oder inklusiv schaffende Duos zu vergeben.

Eine Residenz bietet Zeit zum Forschen und Proben für künstlerische Tanzprojekte. Ideen oder neues Bewegungsmaterial können allein oder zu zweit ausprobiert werden.

Die Künstler*innen werden von einer Jury ausgewählt.

Für die Dauer von drei Wochen wird pro Residenz eine Unterkunft und ein Probenraum in Bremen zur Verfügung gestellt sowie Reisekostenerstattung und Gesamthonorar von 2000 €. Bereitstellung einer persönlichen Assistenz werden im Einzelfall besprochen.

Am Ende der Residenz kann ein Showing stattfinden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit dieses beim Festival „eigenARTig“ im Oktober 2022 zu präsentieren.

 

Bitte einen der drei Zeiträume für die Residenzen beantragen

Drei Wochen zwischen      02. – 22. Mai 2022

                                                          27. Juni – 17. Juli 2022

                                                          03. – 23. Oktober 2022

 

Der Probenraum wird in den drei Wochen nur von den Künstler:innen und nach deren eigenem Plan genutzt. Gemeinsames Training mit dem tanzbar_bremen Team ist nach Absprache gewünscht und möglich.

Bewerbung

Einzelkünstler:innen und mixed-abled Duos können sich auf eine Residenz bewerben. Bewerber:innen sollten ihre Erfahrung in Tanzprojekten und ihre Ideen für ein Tanzstück beschreiben. Es ist keine künstlerische Vorasusbildung jedoch ein Wohnsitz in Deutschland notwendig.

 

Die Bewerbung bitte bis 6 Wochen vor Beginn des Residenzzeitraums an tanzbar_bremen senden:

1) Infos über die Künstler:innen

2) Erfahrung in Tanzprojekten z.B. mit Videos, Bilder oder Texten.

3) Idee, an der während der Residenz geforscht und probiert wird.

Bewerbungen können schriftlich, als Audio-Datei oder als Video in Gebärdensprache gesendet werden. DieEntscheidung der Jury wird Anfang April 2022 mitgeteilt.

Kontakt für Fragen?

Fragen werden von Ramona Suresh und Günther Grollitsch beantwortet. Diese können unter management@tanzbarbremen.de angeschrieben werden. Beide sind hörend, aber werden von Gebärdensprachdolmetscher:innen unterstützt.

Logo Diehl und Ritter 

„Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz“ 

Logo Senator für Kultur Bremen

Menü